Meerschweinchenplattform

Zurück   Meerschweinchenplattform > Meerschweinchen > Krankheiten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2018, 14:59   #1
Mimi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2016
Beiträge: 16
Standard Lymphknoten

Hallo zusammen
ich hab leider ein Patient zu Hause.
Mein Pipo hat im Hals alles voller Lyphknötchen und kann daher zur Zeit sehr schlecht Atmen.
Leider ist er zum jetztigen Zeitpunkt zu schwach um ihn zu Sedieren oder gar in die Narkosen legen zu können.
Hatte jemand von euch auch schon ein Meeri mit Lymphknötchen im Hals?
Wenn ja, was waren eure Erfahrungen, Tipps etc?
Lg
Mimi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 14:21   #2
Wirga
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Wirga
 
Registriert seit: 11.07.2015
Ort: Watt
Beiträge: 414
Standard

Hallo Mimi

Lymphknoten hat hoffentlich jedes Meerschweinchen, die haben wir ja auch. Du meinst wohl, dass Dein Patient geschwollene Lymphnoten hat.
Was meint denn der Tierarzt?
Meine Nala, hatte alle tastbaren Lymphknoten vergrössert - worauf der Tierarzt meinte, sie hätte Leukämie. Unheilbar, ich hätte mit Medis noch ein paar Tage evtl. Wochen rauszögern können. Das sie aber nicht mehr gefressen hat - selbst Zwangsernährung lehnte sie ab, entschloss ich sie zu erlösen.

Frisst dein Meeri? Lass es unbedingt abklären was los ist. Geschwollene Lymphknoten zeigen auf ein aktues Geschehen / Entzündung. Gibt es keine Möglichkeit etwas Entzündungshemmendes zu spritzen, damit man Pipo genauer untersuchen kann? Ich denke da muss der Tierarzt ran.
Kenn mich leider mit Homöopathischen Mitteln zu wenig aus, aber da gibt es vielleicht was?

Wünsche Pipo gute Besserung!
__________________
Es grüsst Euch

Wirga
Wirga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 09:45   #3
Mimi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2016
Beiträge: 16
Standard

Liebe Wirga
ich war am Dienstag erneut mit Pipo beim Tierarzt, da er überhaupt nicht auf die Medikamente angesprochen hatte. Im Gegenteil..
Er hatte am Dienstag morgen immer noch eine verstärkte Atmung und hat nichts gefressen vom Frischfutter. Ich habe mit der Tierärztin abgemacht, dass ich ihr per Mail am morgen kurz Bescheid gebe, da sie am Dienstag nur Abendsprechstunde hatte.
Ich konnte ihm dann die Medis noch geben und am Mittag hatte er auch mal einwenig Löwenzahn gefressen, jedoch hatte er Gleichgewichtsproblem bekommen und sein Orientierungssinn war auch nicht mehr so top worauf ich wieder in die Klinik ging.
Ach ja, sorry das ich mich nicht ganz korrekt ausgedrückt habe.
Pipos Lymphknoten waren riesengross angeschwollen und er hatte lauter kleine Knötchen im Halsbereich.
Wir haben Pipo am Dienstag um 17:00 Uhr erlöst.
Mimi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 10:49   #4
Anja
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2010
Beiträge: 408
Standard

Ach je, der Arme. So traurig . Tut mir leid. Ich wünsche dir viel Kraft!
liebe Grüsse
Anja
Anja ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Anja für den nützlichen Beitrag:
Mimi (12.07.2018)
Alt 12.07.2018, 12:13   #5
Barilla
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Barilla
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: 8738 Üetliburg
Beiträge: 3.748
Standard

Hallo Mimi

Es tut mir leid, dass Pipo nicht auf die Medis angesprochen hat. Aber bei dem Befund, war wohl ganz was Übles in seinem Körperchen am wüten, gell?

Mitfühlende Grüsse
Barbara
__________________
Barilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 16:39   #6
Mimi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2016
Beiträge: 16
Standard

Zitat:
Zitat von Barilla Beitrag anzeigen
Hallo Mimi

Es tut mir leid, dass Pipo nicht auf die Medis angesprochen hat. Aber bei dem Befund, war wohl ganz was Übles in seinem Körperchen am wüten, gell?

Mitfühlende Grüsse
Barbara
Hallo liebe Barilla
ja Frau Zulauf meinte auch, da muss was ganz übles sein das er null auf die Medis reagiert hat. Im Gegenteil..
Und als ich sah, dass er wirklich nicht mehr konnte, war für mich der schwere Entscheid gefallen.
So sehr ich meine Tiere liebe..
Mimi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 11:39   #7
Wirga
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Wirga
 
Registriert seit: 11.07.2015
Ort: Watt
Beiträge: 414
Standard

Hallo Mimi

Das tut mir Leid für Dich und für Pipo. Aber ich glaube das war das Beste für Pipo. Das hört sich so an, wie bei Nala und ich verstehe Deine Entscheidung.
Pipo ist sicher gut im Regenbogenland angekommen und kann jetzt wieder gut Atmen, Fressen und rumspringen. Dir Mimi viel Kraft.
__________________
Es grüsst Euch

Wirga
Wirga ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wirga für den nützlichen Beitrag:
Mimi (15.07.2018)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.