Meerschweinchenplattform

Zurück   Meerschweinchenplattform > Meerschweinchen > Krankheiten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2018, 21:20   #1
sweetwoman
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von sweetwoman
 
Registriert seit: 02.11.2013
Beiträge: 161
Standard Waschbär-Spuhlwürmer

Hallo Zusammen

Ich hatte an Neujahr zwei Schweinchen in der Klink wegen Durchfall und Futterverweigerung.
Es geht ihnen zum Glück wieder gut.
Heute habe ich nun das Ergebnis der Kotuntersuchung erhalten. Diagnose: Waschbär-Spuhlwürmer.
Meine Schweine leben auf der Dachterrasse in einem Aussengehege. Keine Ahnung woher diese Würmer kommen sollen.
Gem. TA muss ich nun 5 Tage entwurmen und das ganze Gehege erneuern oder desinfizieren.
Stehe gerade vor einem riesen Berg. 😞
Hatte jemand schon einen solchen Wrumbefall? Wie seid ihr vorgegangen und mit was habt ihr desinfiziert?
Wie gross ist die Gefahr selbst vo den Würmern befallen zu werden?
__________________
Grüsse Andrea
sweetwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 22:42   #2
Barilla
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Barilla
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: 8738 Üetliburg
Beiträge: 3.704
Standard

Liebe Andrea

Ich kann dir leider überhaupt nicht raten, da ich noch nie von diesen Würmen gehört habe. Und ich kann mir vorstellen, dass du vor einem grossen Berg stehts.
Deshalb möchte ich dir aus der Ferne viel Geduld und gute Nerven für die nächste Zeit wünschen und dass du dieses Problem gut beheben kannst!

Liebe Grüsse
Barbara
__________________
Barilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 22:50   #3
sweetwoman
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von sweetwoman
 
Registriert seit: 02.11.2013
Beiträge: 161
Standard

Hallo Barbara

Danke für deine lieben Worte, könnte heulen.
Keine Ahnung wo die herkommen sollen.
Habe seit zwei Jahren keine neuen Schweinchen mehr bekommen und sie leben ja auf der Dachterrasse.
Somit können es eigentlich nur die Holzschnitzel oder das Heu sein. Die kommen von Extern.
__________________
Grüsse Andrea
sweetwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 07:50   #4
Wirga
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Wirga
 
Registriert seit: 11.07.2015
Ort: Watt
Beiträge: 381
Standard

Hallöchen

Kann es sein, dass in Deiner Umgebung Waschbären leben? Es gibt ja diese Tierchen auch bei uns - welche eingeschleppt wurden. Mein Bruder hatte letzten Herbst mal Kontakt mit einem Waschbären.
Desinfizieren kannst Du mit Putzessig oder dann mal beim Tierarzt nachfragen was möglich ist.
Es ist natürlich sehr unangenehm, hoffe Deine Schweinchen erholen sich gut und Dir wünsche ich viel Kraft und gute Nerven.
__________________
Es grüsst Euch

Wirga
Wirga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 08:19   #5
sweetwoman
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von sweetwoman
 
Registriert seit: 02.11.2013
Beiträge: 161
Standard

Hallo

Das ist unmöglich.
Meine Schweinchen leben auf unserer Dachterrasse auf der 4. Etage und seit zwei Jahren habe ich keine neuen Schweinchen mehr bekommen.
Entweder tragen sie das schon so lange in sich oder es war etwas an den Holzschnitzeln oder im Heu.
__________________
Grüsse Andrea
sweetwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 12:34   #6
Wirga
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Wirga
 
Registriert seit: 11.07.2015
Ort: Watt
Beiträge: 381
Standard

Tja Waschbären sind gute Kletterer und ich hab mal gehört dass im Raum Schaffhausen beispielsweise diese Tiere sich angesiedelt haben. In Deutschland hat es auch sehr verbreitet Waschbären.
Ich hab mir überlegt ob sich vielleicht Waschbären bei Euch irgendwo eingenistet haben, Lagerraum auf der Dachterasse wo ihr evtl. Heu etc. lagert?
Wo habt Ihr eure Holzschnitzel gekauft? Vielleicht da mal nachfragen? In Rümlang hat es einen Fressnapf der mit Mäusen zu kämpfen hat - die haben sich durch die Isolation gefressen - und so ein Fressnapf mit viel Nahrungsmittel ist das Paradies für Nager. Der Eigentümer will die Fassade nicht reparieren -so hat man immer Probleme ganze Tüten von Meerifutter etc. zu erwischen. Viel ist angenagt - die Mitarbeiter nerven sich, weil sich nichts tut und schauen alles sehr genau an- sie verkaufen nichts, dass irgendwie angenagt oder offen ist.
Vielleicht haben sich Waschbären irgendwo in einem Lager oder so einquartiert?
__________________
Es grüsst Euch

Wirga
Wirga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 12:44   #7
sweetwoman
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von sweetwoman
 
Registriert seit: 02.11.2013
Beiträge: 161
Standard

Habe soeben lange mit der TÄ telefoniert. Ich bekomme nun zwei Flaschen Panacur um alle Schweinchen im Abstand von 3 Wochen zwei Mal à fünf Tage zu entwurmen.
Mit dem letzten Tag der zweiten Entwurmungskur kann ich das Gehege komplett reinigen und desinfizieren. Danach sollte es erledigt sein.

Sie vermutet, dass ich die Würmer mit den Holzschnitzeln eingeschleppt habe. Habe diese von einer Kollegin, deren Partner macht die selber aus dem eigenen Wald.

Das Risiko, dass wir Menschen uns angesteckt haben schätzt sie als relativ klein ein. Wenn wir aber auf Nummer sicher gehen möchten, müssten wir auch einen Kotuntersuch machen lassen.

Entwurmt ihr eure Schweinchen regelmässig?

Überlege mir nun zukünftig den Auslauf mit etwas anderem als Holzschnitzel einzustreuen, darum habe ich noch ein anderes Thema eröffnet:
http://www.meerschweinchenplattform....ead.php?t=3401
__________________
Grüsse Andrea
sweetwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 13:25   #8
Mira
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Mira
 
Registriert seit: 05.12.2009
Ort: 9014 St. Gallen
Beiträge: 1.624
Standard

Zitat:
Zitat von sweetwoman Beitrag anzeigen
Entwurmt ihr eure Schweinchen regelmässig?

Nein.

Unsere Schweinchen hatten noch nie Würmer und ich hoffe, dass dies auch so bleibt.

Im Sommer, wenn ich Gras von einer Wiese hole, auf der auch Hunde herumtollen, besteht schon ein gewisses Risiko, bis jetzt ist aber nichts passiert. Auf die Gefahr für Waschbären-(Spul-)Würmer wäre ich jetzt allerdings nicht gekommen.

Waschbären sind in Deutschland dank ihrer Anpassungsfähigkeit gebietsweise recht häufig, wie es in der Schweiz aussieht, zeigt dir möglicherweise dieser Text - runterscrollen, dann findest du eine Karte mit Verbreitungsgebiet: https://www.waldwissen.net/wald/wild...hweiz/index_DE Da die Eier des Spulwurms sehr robust sind, ist es wohl möglich, dass du dir diese mit Holzschnitzeln oder anderem eingeschleppt hast.

Gute Besserung deinen Schweinchen!
__________________

Liebe Grüsse
Claudia
Mira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 22:51   #9
Silvia
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Silvia
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Ried/Muotathal
Beiträge: 185
Standard

Hallo
ich hatte schon ab und zu mit dem Spulwurm zu tun, (nicht bei den Meerschweinchen).
Ich denke Spulwurm ist Spulwurm ob Waschbär oder nicht.

Es ist ja nicht so wichtig von wo Ihr die Würmer habt sondern das Ihr sie
schnell wieder los werdet.

Super das Du 3 Tage entwurmen musst und am besten wieder holst du die Entwurmung nach 14 Tagen nochmal. Weil man die Wurmeier nicht rausbringt und nur die ganzen Würmer, in den 14 Tagen entwickeln sich die Eier wieder zu Würmer und dann musst du noch mal entwurmen bevor diese neuen Würmer wieder geschlechtsreif sind und wieder Eier legen.

desinfizieren ist wichtig am besten holst Du etwas bei TA.
ich würde so am 3 Tag desinfizieren und zwischen durch noch mal und nach 14 tagen, also wenn Du das zweite mal 3 Tage entwurmt hast.

Kannst Du die Meeris eventuell für diese Zeit in eine Käfig mit Plastik Wanne setzen und ich würde nur Kartonhäuser reinstellen, so kannst du gut desinfizieren und so wäre es gut machbar.

Natürlich sind Spulwürmer ansteckend , aber da brauchst du jetzt nicht in Panik auszubrechen, immer gut die Hände waschen, und ein bisschen aufpassen. Falls es dich beruhigt kannst Du dich auch entwurmen, Entwurmung für Menschen gibt's in der Apotheke.

ich hoffe ich konnte Dir ein bisschen weiter helfen.

von welcher Gegend bist du ?
Silvia ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Silvia für den nützlichen Beitrag:
Barilla (06.01.2018)
Alt 07.01.2018, 18:22   #10
sweetwoman
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von sweetwoman
 
Registriert seit: 02.11.2013
Beiträge: 161
Standard

Hallo Zusammen

Ich habe soeben das 3. Mal entwurmt, jetzt noch 2x und dann ist die erste Runde geschafft. Bis jetzt aber noch keine Würmer weit und breit...⁉️

Zur Desinfektion muss ich die Schweinchen eben sicher einen evtl. auch zwei Tage ausquartieren. Das ist nicht so einfach mit 12 Schweinchen.
Habt ihr eine Idee wie ich günstig ein Profisorium machen kann?

Habe mir nun Handschuhe und Händedesinfektionsgel zugelegt.
Wenigstens sind alles Schweinchen quiiitschfidel.

@Silvia: Ich bin aus dem Kanton Zug
__________________
Grüsse Andrea
sweetwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 08:45   #11
Wirga
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Wirga
 
Registriert seit: 11.07.2015
Ort: Watt
Beiträge: 381
Standard

Vielleicht kannst Du aus Faltkarton oder Sperrholzplatten ein Provisorium bauen. Welches danach zusammenklappbar ist?
http://http://www.diebrain.de/I-gehege.html
Unter Klappgehege findest Du eine Anleitung.
So hab ich mir mal eine provisorischen Anbau gemacht. Mit grossem Karton ist es sehr günstig, mit Sperrholzplatten etwas teurer.
__________________
Es grüsst Euch

Wirga

Geändert von Wirga (08.01.2018 um 08:55 Uhr) Grund: Ergägnzung
Wirga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 09:06   #12
Silvia
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Silvia
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Ried/Muotathal
Beiträge: 185
Standard

Hoi, so abgehende Würmer muss man nicht unbedingt sehen, sieht man oft nur bei massievem befall.
Und wie wäre so mit einem Gittergehäge für draussen, so elemente die man zusammen stecken kann, oder in der Landi gibt es ja auch so Auslaufelemente.
Möchtest du es auf dem Balkon machen ?
Wie sicher sollte es sein ?
Und wie gross ?

Ist super das es den Schweinchen gut geht
Silvia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 09:23   #13
Silvia
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Silvia
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Ried/Muotathal
Beiträge: 185
Standard

https://www.landi.ch/shop/kleintiers...00-53-cm_13121

https://www.landi.ch/shop/kleintiers...15-70-cm_13434

https://www.hauptner.ch/de/heimtier/...gehege-8-eckig

https://www.hauptner.ch/de/heimtier/...freilaufgehege

https://www.hauptner.ch/de/detail/index/sArticle/33078

Die meisten von diesen Gehegen kann man 2-3 Stück zusammen bauen
damit sie grösser werden.
Solche Gehege gibt auch ab und zu im ricardo zum kaufen.

Gruss
Silvia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 15:14   #14
sweetwoman
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von sweetwoman
 
Registriert seit: 02.11.2013
Beiträge: 161
Standard

Herzlichen Dank für eure vielen Antworten. Ihr seid toll.

Denke für die 1-2 Tage wären 4-6m2 ausreichend. Würde dann einfach noch eine grosse Kartonkiste mit zwei Ausgängen reinstellen als Schutzhütte.

Fressfeinde haben wir keine auf der Dachterrasse, ausser unsere beiden Kater, aber sie wissen, dass sie nicht rein dürfen und dann gehen sie halt zwei Tage nur unter Aufsicht raus.

Bis jetzt wären 3 Stück von denen die günstigste Variante die ich gefunden habe: http://www.zooplus.ch/shop/nager_kle.../6eckig/272153

Dabei hatte ich mal das perfekte Klappgehege, leider aber verkauft, als ich in die grosse Aussenhaltung gewechselt habe.

Dachte die Spuhlwürmer sind so gross, dass man sie sehen muss. Hab mich nämlich schon gefragt, ob sie evtl. die Laborproben vertauscht haben. *schönwärs*
__________________
Grüsse Andrea
sweetwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 19:48   #15
Silvia
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Silvia
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Ried/Muotathal
Beiträge: 185
Standard

Hoi,
die Gitter kannst Du im Frühling sicher auch gut weiter verkaufen,
und so wäre es ja Finanziell nicht so ein grosser schaden.

Ist nur ein Kartonkisse als Schalfhaus nicht zu kalt, der Stall kannst du ja gut rausputzen und desinfizieren. Im Stall hast du sicher eine Wanne
als Boden drin und die kannst du ja gut heiss waschen und einspreyen.

ich habe ja viele Jahre Hunde gezüchtet und da muss man das mit den Würmer schon im griff haben, auch hatte ich Hühner die ich regelässig entwurmen musste. Und jetzt habe ich Schildkröten und da ist Würmer kein seltenes Thema

unter Wikipedia steht:

Der Waschbärspulwurm (Baylisascaris procyonis) ist eine bei Waschbären häufige Fadenwurmart.........................

Fadenwurmarten sind meist sehr klein und oft von Auge fast nicht siecht bar.
Goggle mal Fadenwürmer Oxyurien.
Silvia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 20:07   #16
sweetwoman
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von sweetwoman
 
Registriert seit: 02.11.2013
Beiträge: 161
Standard

Leider nicht. Ich habe eine Gerätekiste aus Holz und den Boden mit Lastwagenblache ausgekleidet. Die muss zuerst wieder trocknen.

Ich würde eine kleinere in eine grosse Schachtel stellen und die Zwischenräume mit Füllmaterial auskleiden.
__________________
Grüsse Andrea
sweetwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 21:21   #17
Silvia
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Silvia
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Ried/Muotathal
Beiträge: 185
Standard

Ich kann Dir nicht sagen ob Kartonschachteln in ein ander ausreichen,
Meine Meerschweinchen leben in der Wintermonaten im Garten Haus
Wenn es dort kälter als 8 Grad wird heitze ich mit einer Elektroheizung zu.
Bei uns ist es im Winter einfach zu kalt, und ich mag nicht misten wenn alles gefrohren
Ist.
Vielleicht hast du ja Glück und die Temperatur sinkt nicht unter null grad,
Oder es melden sich noch Meerschweinchenhalter die mehr erfahrung mit
Aussenhaltung im Winter haben als ich.
Silvia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.