Meerschweinchenplattform

Zurück   Meerschweinchenplattform > Allgemeines > Tierschutz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2014, 01:53   #1
SäuliBandi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2014
Ort: Niederlenz
Beiträge: 10
Standard Verwahrloste Meerschweinchen

Hallo zusammen

Mir wurde angeraten mich an dieses Forum zu wenden und meine Pflegemeeries hier vorzustellen. Vielleicht findet das eine oder andere unter den Usern ein schönes Zuhause.

Erst möchte ich erzählen wie ich zu den Meerschweinchen kam.

Ich hatte bisher immer ein Grüppchen von 6 Meerschweinchen. Ein Kastrat und seine Weibchen. Dieses Jahr sind mir 4 alte Weibchen gestorben oder mussten eingeschläfert werden. So machte ich mir Gedanken wie es weiter gehen sollte und ich entschloss mich meinen Beiden 3 & 5j wieder 4 Gspändli zu geben. Ich stöberte etwas im Internet und stiess auf ein Inserat auf dessen Bildern mir zwei Meerschweinchen sehr gut gefallen haben. Ich nahm kurz Kontakt auf und es wurde ein Termin vereinbart. So fuhren wir eines schönes Samstags kribbelig vor Vorfreude los. Dort angekommen traf mich fast der Schlag. Die Meerschweinchen lebten alle in einer Art "Landistall", etwas grösser als die herkömmlichen. Ganz unten war ein relativ grosses integriertes Gehege und über eine Rampe könnten die Tiere hoch in den eigentlich Stall, aber aus Gründen der Geschlechtertrennung war der Zugang zu. Ich hatte auf den Bildern gesehen das die Verkäufer wohl viele Meeries haben, aber ich dachte dieser Landistall wäre eines der Schlafhäuser und die Meeries hätten noch entsprechende Gehege. Ganz unten lebten nun die Böckchen, unkastriert natürlich. Die Böckchen sahen gut aus hatten aber kein Heu, nur ungesundes Körnerfutter. Auf der Etage lebten nun 4 Weibchen, 5 Mütter und ihre 9 Babys. Die Mütter sahen enorm schlimm aus, waren total vermilbt, eins war quasi nackt. Die Babys hatten Pilz. Auf der Etage hatte es nur Platz für ein Häuschen und eine Weidenbrücke, die Meeries sassen wie die Hühner auf diesen Unterschlüpfen, weil auf der Fläche einfach nicht genug Platz für alle war. Meine erste Frage an die Verkäuferin war, warum die Weibchen nackt wären, sie antwortete das wäre weil sich die Mütter Haare ausreissen um Nester zu bauen...Aha, gut zu wissen das Meeries Nester bauen. Ich erklärte ihr das Meeries gar keine Nester bauen, sich keine Haare ausreissen, sondern das die armen Tiere komplett vermilbt sind. Ich erklärte ihr wie man gegen Milben behandeln kann, ebenso wegen dem fehlenden Heu, das Meeries dieses IMMER zur Verfügung haben müssten ect.pp.
Ich hätte da schon am liebsten alle mitgenommen, aber mein Mann bremste mich zu Recht weil die Tiere unser Gehege zuhause gesprengt hätten. So nahmen wir 4 der "Weibchen" mit, die keine Jungen hatten. Sie sahen soweit gut aus.

Noch bevor wir beim Auto waren beschlossen wir mein Büro auszuquartieren so das wir das 3. Zimmer nur für die Meeries hatten und für die Meeries ein Gehege zu bauen.

Zuhause angekommen schauten wir uns die Meeries noch einmal an und stellten dabei fest, das eins der Weibchen ein Männchen war, also musste man damit rechnen das die Weibchen alle tragend sind, ebenso die armen Mütter. Nun die Frage was machen wir mit diesem Männchen, zurück bringen kam nicht in Frage, so entschlossen wir das wir bei der Dame noch ein Böckchen mitnehmen würden und beten das sich die beiden Böcke vertragen. Das Böckchen musste ich leider bis dahin allein setzen, einen Tag konnte ich verantworten.

Ich schrieb dann eine Mail mit dem Angebot die Mütter mit den Jungen zu übernehmen, dies allerdings kostenlos, da nur schon die Kastrationen genug kosten würden. Die Dame war sofort einverstanden und zeigte sich sehr dankbar. Sie zeigte sich einsichtig, sagte selber das sie wisse das ihre Haltung nicht ok ist. Sie hatte eben erst entbunden und hätte sich während der Schwangerschaft nicht selber um die Meeries kümmern können, so wäre das ganze "explodiert". Aufgrund dieser Einsicht, der Tatsache das sie von sich aus sagte das sie die Böckchen kastrieren wird, und das sie die Meerie-haltung beenden will, schien uns der Weg sofort zu helfen hilfreicher als das Vet.Amt zu informieren.


So vereinbarte man sich für den nächsten Tag.

Sonntags fuhren wir also wieder los, ich hatte die ganze Nacht nicht geschlafen, meine Gedanken kreisten um diese Meeries und die Bilder vom Vortag. Dort packten wir also die Mamas und Babys ein, ebenso einen Bock, natürlich separat und fuhren nach Hause. Daheim haben wir die Meeries dann gewogen und gegen Milben/Pilz und was sonst so fleuchte behandelt. Die jüngsten Babys waren da etwa eine Woche alt, die anderen nicht viel älter und sie wogen zwischen 70 und 110gr.

Übrigens hab ich vom Tierarzt einen ganz tollen Spray bekommen, den hatten sie neu im Sortiment. Ist eigentlich ein Desinfektionsspray kann aber auch auf Tiere angewendet werden. Fermacidal D2 heisst der. Killt alles, ausser die Meeries. Ich habe damit die Milben bekämpft wie auch den Pilz weg bekommen und das beste er ist Giftklassefrei. Bereits direkt nach der ersten Anwendung haben sich die Tiere aufgehört wie verrückt zu kratzen.
Ich habe nach dem Spray gegoogelt und nichts in Verbindung mit Meeries gefunden, scheint noch recht unbekannt zu sein. Er hinterlässt auch keine Spuren und fettet nicht, wie andere Sprays. Für die Mamas und Babys find ich den toll.

Mittlerweile sehen die Tierchen richtig gut aus. Die beiden Böckchen verstanden und verstehen sich immer noch prima und sind mittlerweile kastriert, ebenso die 4 Boys die bei den Babys drunter waren sind frühlkastriert und sogar schon vermittelt.

Die erwachsenen Weibchen scheinen, bis auf eine, auch nicht tragend zu sein. Sie sind nun bald 2 Mt bei mir und zeigen keinerlei Anzeichen einer Trächtigkeit und waren hier auch bockig.


Ich hab noch paar Vorher/Nachher Bilder...sind sie nicht süss geworden

Ja, das wärs mal hier. Danke fürs lesen

Liebe Grüsse
Leila
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg hüendli, vorher und jetzt.jpg (27,5 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg schwarzweiss mädel.jpg (27,9 KB, 42x aufgerufen)
Dateityp: jpg Schnuggi-maus.jpg (49,4 KB, 42x aufgerufen)
SäuliBandi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu SäuliBandi für den nützlichen Beitrag:
Biene (18.12.2014)
Alt 17.12.2014, 06:28   #2
Mira
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Mira
 
Registriert seit: 05.12.2009
Ort: 9014 St. Gallen
Beiträge: 1.633
Standard

Hallo Leila und willkommen!

Da hast du ja einiges erlebt ...

Ich werde nie verstehen, dass man Tiere so vernachlässigen kann. Die Schwangerschaft/Geburt der ehem. Halterin kann dafür nicht als "Ausrede" herhalten. Schliesslich kommt ein Kind nicht von heute auf morgen zur Welt, da kann man planen, wenn man Tiere hält, wie das dann zu händeln ist. Aber daran allein lag es wohl nicht. Wenn die Schweinchen nicht mal Heu hatten, war das grobe Missachtung der Bedürfnisse dieser Tiere. Das von dir erwähnte Beispiel mit dem "Nesterbauen" zeigt auch auf, dass die ehem. Halterin offensichtlich keine Ahnung von Meerschweinchen hat - und das im Jahr 2014, bald 2015, wo sich jedes Kind im www informieren kann. Aber eben, man muss auch wollen ...

Aber lassen wir das ... Du hast dich für die Tierchen sehr eingesetzt, Respekt. Die Vorher-/Nachher-Bilder zeigen, wie gut sich die Schweinchen bei dir erholt haben.

Ich wünsche den Vermittlungsschweinchen, dass sie bald ein tolles Zuhause finden und würde mich freuen, noch etwas mehr von dir und deinen Meeris zu lesen, gerne auch mit Fotos, wenn du magst.
__________________

Liebe Grüsse
Claudia
Mira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2014, 09:00   #3
Barilla
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Barilla
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: 8738 Üetliburg
Beiträge: 3.723
Standard

Hallo Leila

Erst mal herzlich willkommen.

Dann finde ich es toll, dass du mit dieser überforderten Halterin zu einer guten Lösung gekommen bist. Natütürlich kann ich auch nicht verstehen, wie es soweit kommen kann. Aber in solchen Fällen nützen Vorwürfe ja nichts. Da ist aktive Hilfe gefragt. Und das hast du ja super hingekriegt.

Ich wünsche dir von Herzen, dass deine Schützlinge tolle Plätze finden werden und sie dann ein langes, gesundes und artgerechtes Leben geniessen dürfen.

Liebe Grüsse
Barbara
__________________
Barilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2014, 15:17   #4
Franziska
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Franziska
 
Registriert seit: 12.11.2009
Ort: Riehen/BS
Beiträge: 3.233
Standard

Hallo Leila,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier in der Meerschweinchenplattform!

Danke fürs Teilen deiner Geschichte, bei der man wirklich Gänsehaut bekommt. Dass es immer und immer wieder passieren muss, dass Tiere in derart schlimmen Verhältnissen gehalten werden, dass sie so verwahrlosen und krank werden... einfach traurig . Schön, dass du für diese Meeris soviel erreichen konntest und sie sich unter deiner Pflege in richtige, gesunde, hübsche Pelztiere verwandelt haben!

Hat die Frau, bei der die Schweinchen zuvor leben mussten, die Haltung denn inzwischen ganz eingestellt? Oder hat sie noch Tiere?

Ich drücke dir natürlich ebenfalls fest die Daumen, dass du für diejenigen der Säuli, die bei dir nun zur Abgabe stehen, extratolle Lebensplätze findest!
__________________
Liebe Grüsse, Franziska
Franziska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2014, 02:05   #5
SäuliBandi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2014
Ort: Niederlenz
Beiträge: 10
Standard

Hallo zusammen,

dankeschön für die lieben Willkommenswünsche

Mira, du hast natürlich völlig recht. Für solche Zustände gibts weder "Ausreden" noch sonstige "Begründungen".

Wenigstens ist sie einsichtig und macht es jetzt besser.

Ja Franziska, sie hat noch ein paar Böckchen, hat nun aber mit dem kastrieren lassen angefangen. Auch da sieht sie ein, das die eh schon schwer vermittelbaren Kastraten als potente Böcke kaum Chancen auf dauerhaft gute Plätze haben. Haltungsmässig ist soweit alles ok.

Es wird, es wird

Liebe Grüsse
Leila
SäuliBandi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu SäuliBandi für den nützlichen Beitrag:
Barilla (20.12.2014), Mira (20.12.2014)
Alt 23.12.2014, 05:57   #6
j.j.luescher@bluewin.ch
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 2
Böse

Bin schockiert.Wie kann man so etwas machen.Meine sieben Zwerge haben ein selbst gebautes Gehege.Viele selbst gebaute Unterschlüpfe und genähte Tunnel .Kuschelsäcke etc.Meine Mädel gehen oft zu ihnen um guten Tag ond ihnen eine Gute Nacht zu wünschen.Um frisches Heu zu geben etc.In meinem Gehege gibt es viel abwechslung.Mal Wald mit Tannästen.Mal andere Unterschlüpfe.Aber eben man kann ja mal einfach Tiere kaufen ohne sich zu Informieren .Als ob es eine Ware ist.LG Jacqueline
j.j.luescher@bluewin.ch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2014, 08:55   #7
Franziska
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Franziska
 
Registriert seit: 12.11.2009
Ort: Riehen/BS
Beiträge: 3.233
Standard

Zitat:
Zitat von j.j.luescher@bluewin.ch Beitrag anzeigen
Bin schockiert.Wie kann man so etwas machen.Meine sieben Zwerge haben ein selbst gebautes Gehege.Viele selbst gebaute Unterschlüpfe und genähte Tunnel .Kuschelsäcke etc.Meine Mädel gehen oft zu ihnen um guten Tag ond ihnen eine Gute Nacht zu wünschen.Um frisches Heu zu geben etc.In meinem Gehege gibt es viel abwechslung.Mal Wald mit Tannästen.Mal andere Unterschlüpfe.Aber eben man kann ja mal einfach Tiere kaufen ohne sich zu Informieren .Als ob es eine Ware ist.LG Jacqueline
Hallo Jacqueline,

es erschiene mir noch ganz passend, wenn du dich und deine offenbar vorbildliche Haltung vorstellen würdest, ehe du in fremden Threads loswetterst...
__________________
Liebe Grüsse, Franziska
Franziska ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.