Meerschweinchenplattform

Zurück   Meerschweinchenplattform > Meerschweinchen > Krankheiten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2018, 20:48   #81
Barilla
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Barilla
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: 8738 Üetliburg
Beiträge: 3.774
Standard

Toll....Mach weiter so, Pignia
__________________
Barilla ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Barilla für den nützlichen Beitrag:
dazisch (08.11.2018)
Alt 08.11.2018, 21:08   #82
Rosi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Rosi
 
Registriert seit: 02.08.2018
Beiträge: 87
Standard

Zitat:
Zitat von Barilla Beitrag anzeigen
Toll....Mach weiter so, Pignia
Sie futtert grad wie ein Mähdrescher

Dafür ist mir grad der Appetit abhanden gekommen; die 1. Teil-Rechnung ist da

LG Grüessli
Rosi
__________________

Pigna (*2016), Ladir (*2016), Elsi (*16.04.18)
Für immer unvergessen: Dorli (30.06.14-11.06.18), Rosi (30.06.14-04.08.18)

Jede Träne ist eine Liebeserklärung
Rosi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rosi für den nützlichen Beitrag:
dazisch (08.11.2018)
Alt 10.11.2018, 15:30   #83
Rosi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Rosi
 
Registriert seit: 02.08.2018
Beiträge: 87
Standard



768 Gramm am MI, 07.11.18 nach stationärer Nacht beim TA
808 Gramm heute, 11.11.18

+ 40 Gramm

Bin ich froh, muss ich nicht über mein Gewicht so genau berichten .

Nach wie vor 2 x Päppeln und abends dann grad anschliessend Beule leeren und ausspülen, + AB in die Wunde.

LG Rosi
__________________

Pigna (*2016), Ladir (*2016), Elsi (*16.04.18)
Für immer unvergessen: Dorli (30.06.14-11.06.18), Rosi (30.06.14-04.08.18)

Jede Träne ist eine Liebeserklärung
Rosi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Rosi für den nützlichen Beitrag:
Barilla (10.11.2018), dazisch (10.11.2018), hirsi (10.11.2018)
Alt 11.11.2018, 14:47   #84
Rosi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Rosi
 
Registriert seit: 02.08.2018
Beiträge: 87
Standard

Globoli Silicea C 30 gegen Eiterbeule am Kopf

Halli-Hallo,

bis anhin habe ich jetzt immer 5 Kügeli Silicea C30 pro Tag gegeben, dank Euren Ratschlägen.

Jetzt zeichnet sich zum Glück ein Ende der Eiterbeule ab, d.h.
gestern abend kam nichts mehr.
Heute abend gehen wir leider und sicherheitshalber noch einmal die Kruste wegnehmen, nachschauen aber nur noch bewaffnet mit Kochsalzlösung und AB für direkt in die Wunde. Hoffentlich brauchen wir es nicht mehr.

Sollen wir mit den Globoli Silicea C30 nun auch aufhören?

Die Gabe ans Meeri ist kein Problem, ich päppel sie derzeit immer noch 2 x täglich (mittags und abends), bis auf weiteres mit dem Ziel, eeeendlich mein Fräulein in der Zielgerade zum Normalgewicht zu sehen.


voraus für Eure Info.

LG Rosi
__________________

Pigna (*2016), Ladir (*2016), Elsi (*16.04.18)
Für immer unvergessen: Dorli (30.06.14-11.06.18), Rosi (30.06.14-04.08.18)

Jede Träne ist eine Liebeserklärung
Rosi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rosi für den nützlichen Beitrag:
dazisch (11.11.2018)
Alt 11.11.2018, 18:21   #85
Barilla
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Barilla
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: 8738 Üetliburg
Beiträge: 3.774
Standard

Hallo Rosi

Ich kann dir nicht raten wegen den Globulis, aber finde es toll, dass ihr den Eiterherd offenbar bekämpfen konntet!
Hoffentlich gibts jetzt dann bald das ersehnte Happy End.

Liebe Grüsse
Barbara
__________________
Barilla ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Barilla für den nützlichen Beitrag:
dazisch (11.11.2018)
Alt 11.11.2018, 19:34   #86
hirsi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von hirsi
 
Registriert seit: 12.11.2009
Ort: Wettswil
Beiträge: 1.135
Standard

Hallo Rosi


Ich habe mal versucht nachzuforschen, wie ich das bei meinem Callisto (http://www.meerschweinchenplattform....read.php?t=445) gemacht habe.... ich habe damals nach etwa 2,5 Wochen mal die Tierhomöopatin, die mir auch Silicea C30 empfohlen hatte, gefragt und sie riet mir damals nach etwa 3 Wochen aufzuhören. Einerseits wirke Silicea in dieser Potenz noch ein paar Tage nach und andererseits fand sie es auch bei Homöopatika nicht gut, sie zu lange zu geben.

Ich habe damals dann gestoppt und als 2 Monate später wieder ein Abszess (war ein Kieferabszess) auftrat, wieder mit Silicea unterstützt.



Ich drücke fest die Daumen, dass ihr den Eiter besiegt habt und dass sich Pigna nun weiter erholt und ihre Zähne selber gut abwetzen kann!



Liebe Grüsse
Maya
__________________
http://www.meerschweinchenplattform.ch/forum/image.php?type=sigpic&userid=3&dateline=1278852486
hirsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 21:06   #87
Rosi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Rosi
 
Registriert seit: 02.08.2018
Beiträge: 87
Standard

Liebe Maya,

oder besser
"Dreamteam-Mitglied" des Callisto-Clubs
und des Zahnschweins ohne Furcht und Tadel"
.

Danke für Dein Nachgucken wg. den Siliceas und Deinen Link zu der langen Krankheitsgeschichte mit Deinem tollen Callisto.

Mei, Ihr zwei habt ja so vieles gemeinsam durchstehen müssen,

und nie aufgegeben.

Darf ich fragen, wie die Geschichte dann langfristig weitergegangen ist?

Die Silicea bekommt Pignia nun seit 20 Tagen, somit setze ich diese jetzt ab.

Bei Pignia habe ich heute eindeutig bemerkt, dass sie auch viel mehr Selbstvertrauen an den Tag legt. Sie lässt sich das Gemüsestück nicht mehr von Klein-Elsi klauen, sondern mampft nun stoisch und betont genüsslich weiter an ihrem Teil.

Fortsetzung folgt.

LG Rosi
__________________

Pigna (*2016), Ladir (*2016), Elsi (*16.04.18)
Für immer unvergessen: Dorli (30.06.14-11.06.18), Rosi (30.06.14-04.08.18)

Jede Träne ist eine Liebeserklärung
Rosi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 21:16   #88
hirsi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von hirsi
 
Registriert seit: 12.11.2009
Ort: Wettswil
Beiträge: 1.135
Standard

Zitat:
Zitat von Rosi Beitrag anzeigen
Darf ich fragen, wie die Geschichte dann langfristig weitergegangen ist?

Callisto hat dann völlig beschwerdefrei und ohne Zahnkorrekturen bis im August 2012 im Rudel gelebt, fand wieder zu einem respektablen Gewicht von 1300 Gramm zurück. Im August 2012 erwischte er leider einen starken Infekt, der ihn dramatisch schnell zu einem Häufchen Elend machte. Nichts nützte... und so musste ich ihn dann erlösen lassen. .



Liebe Grüsse
Maya
__________________
http://www.meerschweinchenplattform.ch/forum/image.php?type=sigpic&userid=3&dateline=1278852486
hirsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 22:58   #89
Rosi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Rosi
 
Registriert seit: 02.08.2018
Beiträge: 87
Standard

Oje, wie traurig,

dennoch hatte er fast 2 Jahre keine Beschwerden mehr und wurde trotz allem 5 Jahre alt.
Aber es ist ja sowieso immer zu früh, wenn wir sie hergeben müssen

Heute abend war definitiv kein Eiter und auch kein Geruch bei Pignia mehr da.
Sie konnte es fast selbst nicht glauben.
Als hätte sie es geahnt, hat sie vorher zur Feier des Tages CC nicht ab der Spritze, nicht ab dem Löffel sondern direkt ab einem kleinen Tellerchen gefuttert. .

Än schönä Restabig
und liebi Grüess
Rosi
__________________

Pigna (*2016), Ladir (*2016), Elsi (*16.04.18)
Für immer unvergessen: Dorli (30.06.14-11.06.18), Rosi (30.06.14-04.08.18)

Jede Träne ist eine Liebeserklärung
Rosi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Rosi für den nützlichen Beitrag:
Barilla (12.11.2018), hirsi (12.11.2018), Wirga (13.11.2018)
Alt 21.11.2018, 22:46   #90
Rosi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Rosi
 
Registriert seit: 02.08.2018
Beiträge: 87
Standard

Wieder mal ein Update:

Die Eiterbeule ist definitiv Vergangenheit. Nix weich, beulenmässig, geschwollen oder stinkend

Nach wie vor päppeln wir 2 x täglich und Pignias' Gewichtsprobleme möchte ich ja gerne haben.
Sie hat so schnell und viel abgenommen und bringt einfach fast nichts weiter so richtig auf die Rippen.
Derzeit ist sie durchschnittlich 814 gr., das kann täglich fast bis um die 20 Gramm schwanken.

Sie bekommt auch weiterhin jeweils 6 Tropfen Rapsöl ins CC und gelegentlich, und wenn sie betteln kommt, gibt's ein paar Sonnenblumenkerne. Na ja, und die Erbsenflocken haben es ihr auch nicht so angetan.
Dann schaue ich auch, dass sie beim Selleri zugreift, macht sie auch.
Das soll ja auch auf's Gewicht hauen.

Sonst ist sie aber fit, aufgestellt, neugierig.

Bis zu den nächsten News

Vili Grüessli
Rosi
__________________

Pigna (*2016), Ladir (*2016), Elsi (*16.04.18)
Für immer unvergessen: Dorli (30.06.14-11.06.18), Rosi (30.06.14-04.08.18)

Jede Träne ist eine Liebeserklärung
Rosi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Rosi für den nützlichen Beitrag:
Barilla (21.11.2018), dazisch (22.11.2018), hirsi (22.11.2018), Lola (22.11.2018), Mira (22.11.2018), Wirga (24.11.2018)
Alt 22.11.2018, 14:38   #91
hirsi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von hirsi
 
Registriert seit: 12.11.2009
Ort: Wettswil
Beiträge: 1.135
Standard

Hallo Rosi


Ich finds schon mal richtig toll, dass ihr die Eiterbeule 'vertrieben' habt!
Das habt ihr richtig toll gemacht! Hoffentlich bleibt das so!
Schon etwas seltsam, dass Pignia nicht zunimmt... aber wenn sie fit, aufgestellt und neugierig ist, dann ist das doch toll und schon viel wert.



Alles Gute weiterhin - und ein paar extra- Sonnenblumenkerne für die tapfere Pignia!

Maya und co.
__________________
http://www.meerschweinchenplattform.ch/forum/image.php?type=sigpic&userid=3&dateline=1278852486
hirsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 13:31   #92
Rosi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Rosi
 
Registriert seit: 02.08.2018
Beiträge: 87
Standard

Es darf irgendwie einfach nicht so ganz super laufen.

Mit meiner kleinen Pignia war das so herzig, vor ca. 1.5 Wochen haben wir das 2 x tägl. Päppeln im Gehege selbst, auf Ohne-Rausnehmen umstellen können. Päppeln ist jetzt total easy für sie, und mich.
Einfach so ab Löffelchen oder direkt sogar aus dem Glas-Schäleli.

Auch s'Wiegen, nur noch jeden 2. Tag rausnehmen. Gestern sogar in 2-Tages-Abständen. War für sie dadurch auch viel weniger Stress und sie kam immer gerne betteln

Heute morgen:
Getrübtes, linkes Auge. Mir kommt vor, es steht auch etwas hervor.
Habe sie sofort rausgeholt, gewogen:
FR 821 gr. SO 789 gr. (zurückgeführt auf natürliche Schwankung) und heute nur noch 753 gr.
Auf meine Hände reagiert sie eigentlich gar nicht. Auch mit dem anderen Auge nicht. Meine Hände kennt sie nun schon zu gut, um irgendwie zusammenzuzucken o.ä.
Das andere Auge ist klar, und "normal".

Sie bewegt sich gut, gezielt - sehen tut sie - vllt. jetzt auch nur auf einem Auge?!

Muss gleich nach dem Mittag wieder TA anrufen und schnellstmöglichen Termin vereinbaren.

Wie sind so Eure Erfahrungen in solchen Sachen?
Habt Ihr das auch schon mal erlebt? Auf was muss ich mich da wieder gefasst machen?

Danke für Eure Infos im voraus.

VG Rosi

PS: Eiterbeule ist definitiv verheilt. Keine Beule, kein Geschmack, auch wenn ich mit dem Finger drauf gehe, nichts, keine Reaktion.
__________________

Pigna (*2016), Ladir (*2016), Elsi (*16.04.18)
Für immer unvergessen: Dorli (30.06.14-11.06.18), Rosi (30.06.14-04.08.18)

Jede Träne ist eine Liebeserklärung
Rosi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 14:08   #93
Barilla
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Barilla
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: 8738 Üetliburg
Beiträge: 3.774
Standard

Liebe Rosi

Das tut mir jetzt wirklich leid.

Was meinst du mit getrübtem linken Auge? Ist es so milchig/hellblau? Dann könnte es einfach eine Verletzung sein. Vielleicht hat sie sich ein Hälmli ins Auge gerammt....Kannst du etwas erkennen? Dann wäre das eine kurze Geschichte.

Falls nicht, weiss ich leider auch nicht was es sein könnte und was euch erwartet.

Daumendrückende Grüsse
Barbara
__________________
Barilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 15:06   #94
Rosi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Rosi
 
Registriert seit: 02.08.2018
Beiträge: 87
Standard

Hoi Barbara,

das mit dem Hälmli ist mir auch bekannt - weiss, was Du meinst.
Da gibt es dann eine super AB-Augensalbe von der Humanmedizin, wenn der Fremdkörper dann draussen ist.

Bei Pignia kommt's mir schon milchig, bläulich vor, das Auge tritt aber etwas hervor und ich kann nichts darin erkennen.
Aber deswegen sollte sie doch nicht wieder innert 2 Tagen so massiv abnehmen ?!?!

Jetzt halten Pignia und ich seit 17.09.18 durch - wir schaffen das auch weiterhin noch. Nur habe ich langsam Bammel, was da sonst noch kommt ……

TA-Termin heute um 17.00 h.
Diesmal schreibe ich ihr Transportkäfig an:

Nur Frischfutter !!
Päppelfutter frisst sie ohne Rausnehmen
direkt ab dem Löffel bzw. Schale.


Sollte sie wieder eine Nacht bleiben müssen, sind mühseliges Nachfragen und Sorgen machen hinfällig.


VG Rosi
__________________

Pigna (*2016), Ladir (*2016), Elsi (*16.04.18)
Für immer unvergessen: Dorli (30.06.14-11.06.18), Rosi (30.06.14-04.08.18)

Jede Träne ist eine Liebeserklärung
Rosi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 20:03   #95
Rosi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Rosi
 
Registriert seit: 02.08.2018
Beiträge: 87
Standard

Pignia ist vorhin wieder vom TA heimgekommen.

TÄ ist selbst auch überfordert.
Es muss innerlich was auf Pignias' Auge drücken, es ist jetzt auch noch mehr gerötet.
Vom Zahnbefund ist überhaupt nichts auffällig. Schmerzen wird sie aber haben, deshalb wieder das wenige Fressen.

Sie bekam jetzt Schmerzmittel, danach bekommt sie Bene-Bac und ab morgen dann AB, nebenbei auch noch Augensalbe.
Das müsste lt. TÄ bis mitte nächster Woche bessern. Ansonsten wieder TA.

TA vermutet jedoch wieder irgendwo einen Abszess. Sie erklärte, dass sie zwar überall reinstochern könne, aber wirklich was rausholen geht erst, wenn sich da eine Blase gebildet hat.

Mein armes Mädi, irgendwo ist wieder der Wurm drin.

In einem deutschen Forum wird bei derartigen Augenausquellungen vermehrt das Thema "retrogrades Wachstum der Zähne" erwähnt und beschrieben.
Das hätte man doch aber sicher schon auf einem der letzten Röntgenbilder gesehen.

Zum Glück hat sich die Pignia angewöhnt, Päppelbrei direkt vom Löffel oder Schälchen zu fressen, was das ganze doch recht vereinfacht.
Zum Geben des AB, Schmerzmittel, Benebac und Augensalbe wird's aber doch weiterhin lästig sein für sie.

Dann krempeln Pignia und ich halt wieder die Ärmel hoch ...

Fortsetzung folgt dann irgendwann wieder …

Vili Grüessli
Rosi

PS: Manchmal darf's einfach nicht wahr sein.
__________________

Pigna (*2016), Ladir (*2016), Elsi (*16.04.18)
Für immer unvergessen: Dorli (30.06.14-11.06.18), Rosi (30.06.14-04.08.18)

Jede Träne ist eine Liebeserklärung
Rosi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 12:55   #96
Rosi
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Rosi
 
Registriert seit: 02.08.2018
Beiträge: 87
Standard

Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe das Gefühl, dass meine Pignia wohl das so stark hervorstehende Auge verlieren wird.
Sie bekommt zwar so viel wie möglich von mir Augensalbe drauf (sind künstliche Tränen), damit die Netzhaut nicht so sehr austrocknet.
Aber was ich da vorhin gemeint habe, gesehen zu haben, könnte das doch schöner aussehen.

TA erwähnte gestern auch, dass evtl. bleibende Schäden am Auge bleiben könnten.
Ich weiss, Meeris können gut nur mit einem Auge sehen und sich zurechtfinden, auch Blinde.
Aber dass das wirklich auch noch sein muss. ….

LG Rosi

Gewichtszunahme seit gestern: 1 Gramm
__________________

Pigna (*2016), Ladir (*2016), Elsi (*16.04.18)
Für immer unvergessen: Dorli (30.06.14-11.06.18), Rosi (30.06.14-04.08.18)

Jede Träne ist eine Liebeserklärung
Rosi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rosi für den nützlichen Beitrag:
Wirga (06.12.2018)
Alt 06.12.2018, 16:46   #97
Wirga
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Wirga
 
Registriert seit: 11.07.2015
Ort: Watt
Beiträge: 452
Standard

Es tut mir so Leid, hoffe es kommt alles Gut mit der kleinen Lady.
__________________
Es grüsst Euch

Wirga
Wirga ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brückenbildung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.